Spielberichte

  • 28.10.17
  • Liga Mannschaft - SV Blau-Weiß Löwenstedt

0

Heimsieg gegen BW Löwenstedt

TSV Kropp schießt SV Blau-Weiß Löwenstedt ab

TSV Kropp zerlegt die Löwen in Einzelteile

Mit vier Treffern hatte Kropps Lars Horstinger großen Anteil beim 9:0-Kantersieg gegen den SV Blau-Weiß Löwenstedt. Der Angreifer steht nun schon bei stolzen 18 Saisontreffern – und auch sonst gab es für den Spitzenreiter wenig zu beanstanden. Das fand auch Kropps Co-Trainer Martin Schmidt. „Mit so einem Spielausgang haben wir im Vorwege nicht gerechnet. Wir hatten eine ganze Reihe an Torchancen, das Ergebnis war nicht zu hoch“, analysierte Schmidt die Partie.


„Das Kropp gut ist, haben wir gewusst. Mit ihren überfallartigen Angriffen haben sie uns ein wenig ängstlich gemacht, aber wir hatten unsere Chancen“, kommentierte Löwenstedts Coach Gunnar Clausen die Begegnung.Lukas Henke brachte den Tabellenführer mit einer direkt verwandelten Ecke früh in Führung (1.), Daniel Schwennsen erhöhte acht Minuten später per Abstauber auf 2:0.

Noch vor der Pause stellte Horstinger mit seinem ersten Treffer die Weichen auf Sieg (17.). Zu oft kam der TSV gefährlich vor das Löwenstedter Tor, doch Fabian Schelper (25.), Ken-Marvin Smit (27.), Horstinger (36.) und Schwennsen (40.) verpassten weitere Treffer – die wenigen Angriffe der Löwenstedter waren eher Schönheitsfehler im Kropper Auftritt.

Auch im zweiten Durchgang kontrollierte das Team von Trainer Dirk Asmussen die Partie und vergab weitere aussichtsreiche Möglichkeiten. Horstinger (65.) und Malte Eggers (68.) entschieden das Spiel für den Meisterschaftsanwärter. Horstinger, der auch einen Strafstoß verwandelte, mit seinen Toren drei und vier (76./81.), sowie Schwennsen (81.) und der eingewechselte Hannes Lehmann (90.) schraubten das Ergebnis in die Höhe.



TSV Kropp: Jeromin – Lott, Kommorovski, Schelper (70. Plaga) – Merz (70. Gerlach), Henke – Smit, Schwennsen, Eggers – Horstinger, Hindersmann (58. Lehmann).

SV Blau-Weiß Löwenstedt: Petersen – Albertsen, Andresen, Dohle, Brodersen – Fürst (60. Schilling), Hansen – Pletsch, Reichenberg, Herrmann (60. Zimmermann) – Otto (60. Carstensen).

SR: Yilmaz (Torpedo 76 Neumünster).
Zuschauer: 150.
Tore: 1:0 Henke (2,.), 2:0 Schwennsen (9.), 3:0 Horstinger (18.), 4:0 Horstinger (65.), 5:0 Eggers (68.), 6:0 Horstinger (76., Foulelfmeter), 7:0 Horstinger (81.), 8:0 Schwennsen (87.), 9:0 Lehmann (90.) .

Spielbericht vom letzten Spiel

http://www.fupa.net/vereine/tsv-kropp.html